Raumakustische Optimierung von 3 Hallen mit insgesamt 5100m2. Durch Nachhallzeitmessungen konnte die notwendige Absorberfläche zur Erreichung der raumakustischen Vorgaben der ÖNORM B 8115-3 exakt bestimmt werden. Insgesamt wurden 3500m2 Schallabsorber montiert, davon etwa die Hälfte Industrie-Deckensegel und verklebte Basotect Absorber. Planung und Ausführung März-April 2012.

Folgendes Bild zeigt die Nachhallzeiten in Halle 3 vor und nach der Maßnahme:

Klangbeispiel Halle 3:

>> www.plansee.at